Der OBV vertritt die Oberaargauer Bauern


Willkommen auf der Infoplattform des Oberaargauischen Bauernvereins (OBV). Der OBV unterstützt seine Mitglieder bei der Öffentlichkeitsarbeit und vertritt die Bäuerinnen und Bauern des Oberaargau als Standesorganisation bei politischen Fragestellungen.



JA zur Ernährungssicherheit in der Verfassung

Standaktion in der Marktgasse Langenthal - Peter Andres, Philipp Fiechter, Christine Badertscher, Daniel Wälchli, Peter Jordi und David  Burkhalter
Standaktion in der Marktgasse Langenthal - Peter Andres, Philipp Fiechter, Christine Badertscher, Daniel Wälchli, Peter Jordi und David Burkhalter

Massive Frostschäden bei Obst- und Gemüseproduzenten

Die Frostnächte vom 19. und 20. April 2017 haben auch im Oberaargau ihre Spuren hinterlassen.

 

Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt verursachten grosse Schäden bei Spargeln, Erdbeeren und insbesondere an Obstkulturen. Vor allem das Steinobst war stark betroffen.

 

 

 

Auch auf dem Betrieb von Regina und Hanspeter Hohl-Tschumi in Attiswil sind die Schäden immens.

 

Als Obst- und Gemüseproduzenten sind ihre Kulturen stark getroffen. Trotz Vliesabdeckung sind die Erdbeerblüten erfroren sowie die Frühkartoffeln. Doch noch weit schlimmer sieht es in der Obstanlage aus. In der Not wird man erfinderisch und die Familie Hohl versuchte mit Finnenkerzen die Minustemperaturen zu beeinflussen.

 

Noch kann der Schaden nicht definitiv beurteilt werden. Die tatsächlichen Auswirkungen zeigen sich erst später. „Im Moment sieht die Situation bei den Kirschen nicht nach einem Totalschaden aus. Wir befürchten aber, dass noch viele Früchte durch die Stresssituation abgestossen werden.“ so Hanspeter Hohl. Auch die Zwetschgenbäume erlitten grossen Schaden und beim Kernobst wird ebenfalls eine grosse Ertragseinbusse befürchtet, vor allem bestimmte Sorten wie z.B. Boskoop sind stark betroffen (Bilder unter: www.hohl-obst.ch).

 

 

 

Das Beispiel der Familie Hohl zeigt, dass die Frostnächte – wie bereits im letzten Jahr – wieder grosse finanzielle Auswirkungen auf die Betriebe haben werden. (Noch) können solche Wetterereignisse nicht versichert werden. Das Risiko eines Ernteausfalls tragen die Produzenten alleine. Der Vorstand des Oberaargauischen Bauernvereins zeigt sich besorgt angesichts der zum Teil verehrenden finanziellen Einbussen der Bauernfamilien. Solche Wetterereignisse – welche aufgrund des Klimawandels zunehmen werden – legen auch dar, dass die Nahrungsmittelproduktion keine Selbstverständlichkeit ist.

 

 

 

Oberaargauischer Bauernverein

 

Auskunft: Christine Badertscher, Präsidentin. Tel.: 079 583 69 03

 


Jubiläumsfest und Mitgliederversammlung, 10. März 2017 in Niederbipp

Ueli Fahrni und Christine Badertscher
Ueli Fahrni und Christine Badertscher

Nach 12 Jahren als Präsident übergibt Ueli Fahrni das Amt an die neu gewählte Präsidentin Christine Badertscher. Ueli Fahrni wird mit Applaus zum Ehrenmitglied gewählt.

Jakob Rösch präsentiert die Geschichte des OBV, während Gastredner Markus Ritter einen Blick in die Zukunft wirft.

 

Bildeindrücke des Jubiläumsfestes


7. Oberaargauische Zuchtviehausstellung vom 27. November 2016 in Langenthal

Ein paar Bildeindrücke von der Ausstellung. Immer wieder ein Höhepunkt ist die Kälberpräsentation durch die Züchterugend.

Fotos E. Kurth


12. Schweizer Käsemarkt Huttwil  1. / 2. Oktober 2016

Samstag Mittag - Jung und Alt an unserem Stand
Samstag Mittag - Jung und Alt an unserem Stand

Bildergalerie Samstag

 

Der Oberaargauische Bauernverein und Landwirtschaft Emmental sind mit Stand präsent. Vis à vis dem Restaurant Stadthaus  vor der Clientis Bank.

 

Motto: "der Weg der Milch"

 

Attraktionen: Kuh melken, Wettbewerb (wie viel Mlich gibt eine Kuh aus dieser Futterration)

 


Grosse Bauernkundgebung auf dem Bundesplatz

Am 27. November 2015 fand auf dem Bundesplatz die grosse Bauernkundgebung mit über 10'000 Teilnehmende statt. Der OBV war mit einer grossen Delegation vor Ort.


Medienmitteilung des SBV und Bilder



Landenteignung für Biodiversität - so nicht!

Stellungnahme des OBV zu den Plänen des BafU betreffend  „Aktionsplans Strategie Biodiversität Schweiz“  Mehr